Trauerarbeit

Ich begleite und unterstütze Kinder und Jugendliche in ihrer Tauer.

Eltern sind besonders bei dem Verlust eines Partners, Kindes oder Elternteils in einer schwierigen, belastenden Lebenssituation. Neben der eigenen Trauer und dem Schmerz kommt die Sorge um die ebenfalls betroffenen Kinder dazu.               

 

Trauer ist ein natürliches Gefühl das zum Leben eines Menschen ebenso gehört wie Freude oder  Wut. Daher geht es in der Trauerarbeit nicht darum die Trauer schnellstmöglich einzudämmen sondern sie als ein wichtiges Gefühl wahrzunehmen.

 

 

  • Trauerarbeit nach Verlust einer wichtigen Bezugsperson                          für Kinder und Jugendliche

Mit verschiedenen, altersgerechten Angeboten wird die Wahrnehmung von Gefühlen und Körperreaktionen gefördert. Durch kreatives Gestalten oder das gemeinsame Herstellen einer Erinnerungskiste besteht die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen das Erlebte nach und nach „Begreifbar“ zu machen. 

                                                                              

  •   Vorbereitung auf die Trauerfeier -                                                                Zeit und Raum für Kinder und Jugendliche

Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der Trauer beginnt bereits vor der Beisetzung bzw. Trauerfeier durch Gestalten von Bildern, Briefen oder Abschiedsritualen.   

 

  • Trauerbegleitung in Schulen

Unterstützung durch Gesprächsangebote.                                        Gestaltungsmöglichkeiten zum gemeinsamen Trauern und Abschied nehmen.

 

 

Ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit ist mein Therapiebegleit-Hund „Bonny“! Sie unterstützt durch ihre Anwesenheit, spendet Trost, Mut und auch Freude.